Home > Berichte > Einsatzberichte > 2018 > Berichtausgabe

TH2: BAB9 Ri. München

Alarmzeit: 09:37 Uhr am 16.01.2018
Einsatzart: Verkehrsunfall
Fahrzeuge: LF I, RW 2, ELW

Am heutigen Morgen wurden wir auf die Bundesautobahn 9  Fahrtrichtung München alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen (AS) Großkugel und (AS) Leipzig-West kam es zu Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen – zwei davon LKW.

Vor Ort bot sich folgende Lage: Ein LKW fuhr auf einen PKW der Marke Nissan auf und schob diesen auf einen davonfahrenden LKW. Das vierte am Unfall beteiligte Fahrzeug, ein Kleintransporter, stand gesichert auf dem Standstreifen. Die Fahrerin des PKW wurde bei dem Unfall verletzt war allerdings glücklicherweise nicht eingeklemmt. Wir unterstützten nach Ankunft den Rettungsdienst und sicherten die Einsatzstelle ab. Des Weiteren stellten wir den Brandschutz sicher und banden ausgelaufene Betriebsstoffe. Nachdem die verletzte Person an den Rettungsdienst übergeben war klemmten wir die Batterie des PKW ab und übergaben die Einsatzstelle der Polizei.

Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Wiedemar kam nicht zum Einsatz.


Weitere Kräfte vor Ort:

Feuerwehr Wiedemar:
- Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25
- Hilfsrüstwagen (HRW)

Rettungsdienst:
- Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuz Rettungswache Delitzsch Außenstelle Wiedemar
- Rettungswagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Rettungswache Bad Dürrenberg
- Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 63

- Polizei
 


Mehr Bilder zu diesem Bericht

Artikel verfasst am 09:37 - 16.01.2018 von Kurt Schmieder

Toolbox
Arrow Right Weiterempfehlen

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


2007-12-04_1223_1198409016.jpg

letzte Berichte

16.02.2018 / 05:16

B1: PKW Brand

16.02.2018 / 04:43

BMA: OT Radefeld

12.02.2018 / 22:10

TH2: Verkehrsunfall

11.02.2018 / 21:13

TH1: Tier

07.02.2018 / 15:46

TH1: Tragehilfe Rettungsdienst

Veranstaltungen